Robert-Jungk-Oberschule Berlin

Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe - Staatliche Europaschule Berlin Deutsch-Polnisch

Start Oberstufe

Europaschule Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe in der Staatlichen Europaschule Berlin(SESB)

11. Klasse (Einführungsphase)
In der Einführungsphase bleibt der Klassenverband weithin erhalten. Nur in den Profilkursen (Vorläufer der Leistungskurse) und in den Basiskursen (Sprachen und Kunst/Musik) sind Schüler der verschiedenen 11. Klassen beisammen.
Polnisch wird in der SESB als fünfstündiger Kurs (Profil plus Basiskurs) unterrichtet. Politikwissenschaft (Geschichte/ Erdkunde) wird in der SESB vierstündig unterrichtet, also mit einer Stunde mehr als gewöhnlich.
Ab dem Schuljahr 2010/11 können Schüler, die sich dafür qualifiziert haben, von der 10. direkt in die 12. Klasse übergehen (Abitur in 12 Jahren).
Alle Anderen, darunter auch Antragsteller mit Wissenslücken in einzelnen Fächern, besuchen weiter die 11. Klasse.

Die Besonderheiten des Abiturs für die SESB sind in den Genehmigungsschreiben für den Schulversuch festgelegt.
Die Fächer Biologie und Geschichte werden auf Polnisch unterrichtet. Von den vier Prüfungsfächern müssen zwei auf Polnisch, zwei auf Deutsch unterrichtet worden sein. Eines der drei ersten, schriftlichen Prüfungsfächer muss auf Deutsch geprüft werden. Geschichte wird verpflichtend geprüft.

Dem Abiturzeugnis für die Absolventinnen und Absolventen der SESB wird ein Zertifikat beigefügt, in dem die hohe bilinguale Qualifikation beschrieben wird.


Die 5. Prüfungskomponente
Präsentationsprüfung oder Besondere Lernleistung (schriftliche Jahresarbeit mit Prüfungsgespräch), kann - entsprechend der Sprache, in der das Referenzfach unterrichtet wurde - auf Deutsch oder auf Polnisch geprüft werden.

Als  1. Leistungsfach ist Polnisch oder Biologie (in polnischer Sprache) verpflichtend, das 2. Leistungskursfach kann aus einer Vielzahl von Fächern gewählt werden..